Tipp 6: Therapiemöglichkeiten nutzen