Demenz: Gefühle werden immer wichtiger*