Forschung und Genetik

Als klinische Forschung bezeichnet man wissenschaftliche Untersuchungen zur Anwendung von diagnostischen, therapeutischen und vorbeugenden Verfahren am Menschen.

Nach heutigem Wissen sind an der Entstehung der Demenz im Alter zahlreiche Faktoren beteiligt. Einige davon sind unveränderlich, wie die genetische Konstellation oder das Lebensalter. Andere dagegen können grundsätzlich beeinflusst werden; beispielsweise Bluthochdruck, Einnahme bestimmter Medikamente, Ernährungsweise, körperliche und geistige Aktivität sowie soziale Kontakte.

Erbliche Formen der Alzheimer-Krankheit

Weniger als 2 Prozent aller Fälle von Alzheimer-Krankheit werden dominant vererbt. Bei dieser erblichen Variante der Alzheimer-Krankheit erkrankt statistisch gesehen die Hälfte der Nachkommen eines Betroffenen.