Quiz

Was hilft Ihnen, die Situation für Sie befriedigend zu gestalten?
Ziehen Sie die entsprechenden Sätze mit gedrückter Maustaste in das Feld.

Den Erkrankten kontinuierlich allein pflegen, damit die Routine nicht unterbrochen wird.
Auf eigene Freizeitbeschäftigungen verzichten und immer mit dem Erkrankten zusammen sein, denn er geht grundsätzlich vor.
Freunde und Nachbarn ansprechen, ob sie einen Spaziergang mit dem Erkrankten machen.
Hobbys aufgeben, da sonst noch mehr Stress in den Alltag kommt.
Tun, was Spaß macht: Fahrrad fahren oder ins Theater gehen.
Beziehungen zu Freunden pflegen.
Ein aufwendiges Essen vorbereiten und die Nachbarn dazu einladen.
Auch auf sich selbst achten.
Freunde und Nachbarn nicht mit den eigenen Problemen belasten.